IAI GmbH

Servo Press RCS3/2 RA_R

Servogesteuerte Pressmontage möglich

Die Achse mit Servopress-Spezifikation ist für die Kraftregelung mit einer Kraftmesszelle ausgestattet.

Was bedeutet Schubbetrieb?

Ähnlich wie bei einem Pneumatikzylinder werden im Schubbetrieb die Schubstange bzw. der Schlitten zum Werkstück gedrückt. Die Servopress-Achse sorgt für höhere Haltestabilität bei der Pressmontage und ist somit für Schuboperationen optimal. Darüber hinaus eignet sich die Servopress-Achse für eine Vielzahl von Einsatzfällen, in denen der Arbeitsgang eine starke Schubkraft erfordert, wie etwa beim Einpressen oder Nieten.

Was bedeutet Kraftregelung?

Hochgenaue Schubregelung, die auf den Rückmeldedaten der dafür in der Achse eingebauten Kraftmesszelle basiert.

Was bedeutet Servopress-Spezifikation?

Achs-Spezifikation für unterschiedliche, von einem Pressmontage-Programm gesteuerte Schubvorgänge.

Hochgenaue Lastregelung

Eine spezielle Kraftmesszelle an der Schubstangenspitze erfasst die auf das gepresste Objekt angewendete Belastung. Dies ermöglicht eine hochpräzise Lastregelung mit einer Lastwiederholgenauigkeit von ±0,5 % F.S. (über den gesamten Arbeitsbereich).

F.S.: Endwert (engl. Full Scale) Höchster messbarer Wert

Umfassendes Modellprogramm

8 Servopress-Achsmodelle mit einer maximalen Schubkraft von 200 N ~ 50000 N sind auswählbar.

Druckbetrieb mit max. Schubkraft in langen Zeitintervallen möglich

Die Servopress-Modelltypen RCS3-RA15R/RA20R erzielen eine Druckdauer von 9-10 s mit maximaler Schubkraft (30000 N / 50000 N). Sie können für Anwendungen eingesetzt werden, bei der die Zeit bis Erreichen einer vorbestimmten Schubkraft unde.niert ist, wie etwa beim Formpressen von Metallpulver. Auch Anwendungen, bei der die Schubkraft beibehalten wird, wie etwa beim Heizelementschweißen vom Druckzustand bis zur Abkühlung. Oder Anwendungen, wo die Schubkraft nur für ein bestimmtes Zeitintervall vorgegeben ist, z.B. für die Zugentlastung eines Werkstücks.

Standardmäßig mit batterielosem Absolut-Enkoder

Alle Achsmodelle sind standardmäßig mit batterielosem Absolut-Enkoder ausgerüstet. Da keine Batterien ersetzt werden müssen, wird der Wartungsprozess reduziert.

Auch Hochlast- & Ultra-Hochlast-Schubstangentypen erhältlich

Für Transport-Anwendungen kann der Hoch-/Ultra-Hochlast-Schubstangentyp gewählt werden (Positionierförder-Modelle ohne Kraftmesszelle).